HomeEventNewsLocation Bands ProgrammInfoTicketsNewsletter
Rolling Stone Weekender - Cameron Avery




 

Cameron Avery

Mit der Platte „Ripe Dreams, Pipe Dreams“, die im März 2017 erschien, präsentiert sich Cameron Avery als überzeugender Crooner. Der Bassist von Tame Impala und Schlagzeuger von Pond war bislang eher für seine Einsätze in psychedelischen Bands bekannt und nicht als Songwriter und charismatischer Bariton. Doch Avery wollte immer schon Stücke spielen, die an alte Aufnahmen von Dean Martin, Frank Sinatra, Elvis Presley, Sarah Vaughan oder Etta James erinnern – freut Euch auf großen Bigband-Sound!

cameronavery.com

 


ZURÜCK

Englisch Version Kontakt - NWL - Presse - Facebook - Links - Seite empfehlen - Datenschutz - Impressum

Der RSW auf Facebook Der RSW unter Twitter Bookmark RSW