HomeEventNewsLocation Bands ProgrammInfoTicketsNewsletter
Freitag 11.11 und Samstag 12.11.2011 am Weissenhäuser Strand


   
 

IMPRESSIONEN

 
   
 

BANDS & ARTISTS

   
 

Historie:
Das war der Rolling Stone Weekender 2015

Im verflixten siebten Jahr zeigte der restlos ausverkaufte ROLLING STONE Weekender einmal mehr, wie gut Rockn Roll und Wohlfhl-Wochenende zusammen funktionieren!

Whrend Of Monsters and Men am strmischen Samstag Abend die Zeltbhne mit einem bunten Reigen wunderbar verspielter Popsongs zum Tanzen einluden, verwandelten kurz zuvor Gang of Four den Baltic Saal in einen Hexenkessel. Das milde Herbstwetter und die raue Ostsee am Weissenhuser Strand lockten euch zu Strandspaziergngen (und einige Tapfere sogar zum Baden!) und bildeten die perfekte Kulisse fr liebgewonnene Sonderaktionen wie z.B. das Strandkonzert mit Nicole Atkins.

Bei fast allen der mehr als 30 Konzerte habt ihr uns komplett die Bude eingerannt. Auch das Rahmenprogramm mit Lesungen von Thees Uhlmann, Andreas Dorau, Gereon Klug und ROLLING STONE-Autor Maik Brggemeyer stie bei Euch auf helle Begeisterung. Das neue Bildschirm-bertragungssystem vor den Venues strahlte alle Shows drauen aus, so dass ihr auch dann in den Genuss des Programms kommen konntet, wenn es aufgrund des Andrangs mal zum Einlassstop kam.

Eigentlich mssten wir an dieser Stelle zu jedem einzelnen Knstler des Wochenendes etwa schreiben, so toll und so unterschiedlich waren die Shows. Um den Rahmen nicht zu sprengen, hier ein paar Glanzlichter: Am Freitag sorgten Alabama Shakes um Front-Urgewalt Brittany Howard bei euch fr absolut ausgelassene Festivalstimmung, The Thurston Moore Band erfllten den Baltic Saal mit experimentellen und ausschweifenden Punkrock-Songs, Steve Earle & The Dukes begeisterten mit rockigem Country-Folk und Element of Crime lieferten eine kraftvolle Show voll Reibeisen-Romantik.

Am Samstag ging es nicht minder spektakulr weiter mit einem skurril-begeisternden Auftritt der britischen Rotz-Poeten Sleaford Mods und der schweitreibenden und absolut tanzbaren Show der aufstrebenden Band Songhoy Blues. Olli Schulz feuerte nicht nur Luftschlangen, sondern auch tragik-komische Gitarren-Unterhaltung der allerersten Gteklasse ab, Father John Misty entzckte das Publikum durch seine intensive Performance und Death Cab fr Cutie spielten eine gefhlvolle Indie-Show.

Und nicht nur das Programm traf euren Geschmack. Auch das gastronomische Angebot, das in diesem Jahr weiter aufgewertet wurde, verwhnte die Gaumen und Gemter. ber die neue Weinauswahl freuten sich einige von euch besonders ;)

Fr alle, die nun wehmtig sind ob des viel zu schnell vergangenen Festival-Wochenendes, sollten Trost finden in der Tatsache, dass mit Wilco einer der Headliner fr den ROLLING STONE Weekender 2016 (4. & 5. November) bereits feststeht und auch der Vorverkauf gestartet ist. Sichert euch am besten schnell euer Ticket, dann knnt ihr euch ganz und gar der Vorfreude hingeben.

Tickets gibts ab 149 inkl. zwei bernachtungen. Pro Apartment bzw. Hotelzimmer wird zustzlich eine einmalige Buchungsgebhr in Hhe von 25 erhoben. Weekender-Besucher 2015 knnen diese Gebhr sparen, wenn sie bei ihrer Bestellung fr 2016 die Buchungsnummer aus 2015 angeben. Abonnenten des ROLLING STONE Magazins erhalten zustzlich 15 Rabatt pro gebuchtem Erwachsenen.

Wer die Highlights des Festival-Wochenendes am Weissenhuser Strand gern noch einmal ansehen mchte, sollte in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember ab 0.15 Uhr beim WDR Rockpalast einschalten.

Es war ein wunderbares Wochenende mit euch und wir wollen euch alle am 4. und 5. November wieder am Weissenhuser Strand sehen!

Euer ROLLING STONE Weekender-Team

> Tickets buchen

Wir freuen uns schon jetzt auf den nchsten Weekender wir hoffen, ihr seid dabei!

Euer ROLLING STONE Weekender-Team

 

ZURÜCK

Englisch Version Kontakt - NWL - Presse - Facebook - Links - Seite empfehlen - Datenschutz - Impressum

Der RSW auf Facebook Der RSW unter Twitter Bookmark RSW